"Heimat – wat is dat: tohuus un annerswo

dor wo mien Lüüd bi mi sünd

dor wo mien Spraak op de Tung is

in uns Land un in uns binnen

Hoolfast un Stahbi – dat is Heimat."

 

M. E.

Stellenausschreibung

 

Das Länderzentrum für Niederdeutsch sucht zum 01.01.18 eine/einen Geschäftsführerin/Geschäftsführer 

Bewerbungsfrist: 08.11.2017
 

Schölers leest Platt 2017/2018

Platt – Ik bün dorbi! Es geht wieder los!

Der große landesweite plattdeutsche Lesewettbewerb geht in eine neue Runde. Ab sofort können die Lesehefte von den Schulen bestellt werden. Wer mag, kann in Kürze schon einmal in den digitalen Heften blättern und sich über die bunte Auswahl an Geschichten für alle drei Altersgruppen freuen.

Vorlesetag 17.11.17

Jedes Jahr findet an einem Freitag im November der Bundesweite Vorlesetag statt. Wir als Schleswig-Holsteinischer Heimatbund und Jugendverband im Schleswig- Holsteinischen Heimatbund möchten uns an dieser Aktion beteiligen.

Angestrebt ist, an möglichst vielen Orten in Schleswig-Holstein plattdeutsche Bücher und Geschichten vorzulesen.

Vorlesen hat direkten Einfluss auf die Entwicklung eines Kindes, denn es vermittelt Basis-kompetenzen, die für das spätere Leben entscheidend sein können. Unser Ziel ist es, Kinder für Bücher und Lesen, aber auch für die plattdeutsche Sprache zu begeistern und sie ihnen nahe zu bringen.

Wir möchten Sie, die Mitglieder in den Orts-verbänden zum Mitmachen einladen:

Jede/r der Lust und Spaß am Vorlesen hat, sucht sich eine Kindertagesstätte, eine Schulklasse, Bücherei, Buchhandlung, Senioreneinrichtung oder einen anderen Ort, um dort vorzulesen.

Der Landesverband stellt die Bücher und Geschichten zur Verfügung und interessierte Menschen suchen sich einen Ort, um diese Bücher und Geschichten vorzulesen.

Die Bücher können anschließend in den Kindergärten, Schulen oder Büchereien bleiben und erneut vorgelesen werden.

Die begleitende Pressearbeit ermöglicht eine positive flächendeckende Wahrnehmung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes.

Veranstaltungen zum Lutherjahr

1517 – vor 500 Jahren verfasste Martin Luther 95 Thesen, die er am 31. Oktober am Hauptportal der Schlosskirche in Wittenberg anschlug und somit den Grundstein für die Reformation legte.

Dieser Wendepunkt in der Geschichte wird auch im Programm unserer Mitglieder aufgegriffen. Hier eine Auswahl an Veranstaltungen, zu denen Interessierte herzlich eingeladen sind.

 

Wer? Wann? Was?

 

   
Heimatverein Schleswigsche Geest 07. Oktober 2017 Festvortrag „Reformation, eine Notwendigkeit für die Religion“, nn
     
Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg e.V.  05. Oktober 2017 Fundsache Luther – Archäologen auf den Spuren des Reformators
  12. Oktober 2017

„Alles Luther oder …? Wahrheiten, Halbwahrheiten, Unwahrheiten und lustige Irrtümer über Martin Luther“

  27. Oktober 2017 Die Reformation und ihre Folgen für das Dorf Geesthacht und seine Kirche
     
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband SH 31. Oktober „Und wenn ich wüsste…“ – Pflanzung von etwa 40 Apfelbäumen (alte Sorten) anlässlich des Jubiläums der Reformation im Steinzeitpark Albersdorf

Stellenausschreibung


Das Länderzentrum für Niederdeutsch sucht zum 01.01.18 eine/einen Geschäftsführerin/Geschäftsführer 


Bewerbungsfrist: 08.11.2017
 

Öffnungszeiten

Montag, Freitag

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

09:00 - 14:00

09:00 - 16:00

Kontakt

Schleswig-Holsteinischer Heimatbund
Hamburger Landstr. 101
24113 Molfsee
Telefon: 0431 983840 0431 983840
Fax: 0431 9838423
E-Mail-Adresse:

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schleswig-Holsteinischer Heimatbund e.V.