Plattdeutscher Vorlesewettbewerb 2015/2016 Platt – Ik bün dorbi

Die dritte Runde des landesweiten Vorlesewettbewerbes "Schölers leest Platt" wurde im Mai erfolgreich abgeschlossen.

An sechs Austragungsorten – in Kiel, Klein Nordende, Leck, Mölln, Neumünster und Schleswig wurden die Regionalsiegerinnen und sieger in allen drei Altersgruppen ermittelt.

 

"Die Leseleistungen sind ausgezeichnet – und die jungen Plattleser sind mit großer Freude dabei", stellt Marianne Ehlers, Referentin für Niederdeutsch beim Schleswig-Holsteinischen Heimatbund, fest.

14 Leserinnen und Leser der Jahrgänge 3.-4./ 5.-7. und 8.-10. Schuljahr haben nun in Eutin auf der großen Sparkassenbühne die Option auf den Landessieg in ihrer Altersgruppe. Dazu müssen alle insgesamt fünf Texte aus den Leseheften beherrschen. Vor Ort wird dann ausgelost, welcher Text gelesen werden muss.

Im 38. Jahr wird nun schon im Lande gelesen – und immer sind die schleswig-holsteinischen Sparkassen und die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein mit finanzieller Unterstützung und auch Herzblut dabei. Fröhliche Kinder auf Leseheften, Urkunden und Plakaten – verbunden mit dem Kampagnen-Motto "Platt – Ik bün dorbi" sorgen für frischen Wind für die plattdeutsche Sprache.

 

"Uns ist wichtig, dass der Wettbewerb auch äußerlich flott und modern wirkt – das passt zu den jungen Leserinnen und Lesern, das passt aber auch zur plattdeutschen Sprache", begründet Sonja Müller-Bous vom Sparkassen- und Giroverband das Engagement.

 

Ein buntes Rahmenprogramm erwartet die Zuhörer. Neben den Familien, Freunden und Lehrern werden weitere Gäste erwartet.

 

Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund bedankt sich bei allen Unterstützern und Förderern dieses großen landesweiten Lesewettbewerbes, insbesondere bei den schleswig-holsteinischen Sparkassen, der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein, der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, den Zentren für Niederdeutsch und allen weiteren Helfern.

"Schölers leest Platt" wird auch in den kommenden Jahren ein Erfolgsmodell für die plattdeutsche Sprache im Lande bleiben.

Weitere Informationen zum Lesewettbewerb bei der Referentin 

Ablauf des Wettbewerbs 2015/2016

September bis Dezember 2015

  • In den Schulen werden Geschichten geübt und die Schulsiegerinnen und Schulsieger ermittelt.

Bis zum 18. Dezember 2015

  • Die Schulen melden dem SHHB ihre Schulsieger.

Februar/März 2016

  • Die Büchereien im Lande richten die Landschaftsentscheidungen aus.

April/Mai 2016

  • Die Regionalentscheidungen finden an fünf Orten im Lande statt.

8. Juni 2016

  • Die große Landesentscheidung findet im Rahmen der Landesgartenschau in Eutin statt.

Download für Schulen

Vorlesehefte 

aktuelle Runde 2015/2016

Lesearchiv

Texte früherer Runden 1997-2014

Kontakt

Adresse:

 

Telefon:

Fax:

E-Mail:

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:

Wochenende:

09:00 - 15:00

geschlossen

Unsere Projekte und ihre Webseiten:

Kulturzeitschrift

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schleswig-Holsteinischer Heimatbund e.V.