Ansprechpartner:
Jan Graf
Tel 0431 98 384-15
j.graf@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

Ansprechpartner:
Jan Graf
Tel 0431 98 384-15
j.graf@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

29.10.2020 | Sprache/Literatur

Schölers leest Platt

Es ist das Halbfinale - An fünf Standorten laufen derzeit die Regionalentscheide von Schölers leest Platt. Eigentlich... Nach Verschärfung der Coronabestimmungen werden die ausstehenden Entscheide in Klein Nordende und Kiel alternativ durchgeführt.

Dies ist der aktuellle Fahrplan für die Regionalwettbewerbe:

22. Oktober 20, 15.00 Uhr – Speeldeel in Schleswig (stattgefunden)

23. Oktober 20, 15.00 Uhr – Stadthauptmannshof in Mölln (stattgefunden)

27. Oktober 20, 15.00 Uhr – Nordseeakademie in Leck (stattgefunden)

3. November 20, 15.00 Uhr – Niederdeutsche Bühne in Kiel (Coronabedingt abgesagt, Regionalsieger werden alternativ ermittelt, Jan Graf kontaktiert die betroffenen Familien und Juroren.)

11. November 20, 15.30 Uhr – Töverhuus in Klein Nordende (Coronabedingt abgesagt, Regionalsieger werden alternativ ermittelt, Jan Graf kontaktiert die betroffenen Familien und Juroren.)

Wichtig zu wissen: Der Heimatbund hatte für jede Altersgruppe ein Wettkampfheft mit zehn Texten herausgegeben. Aus diesen Texten konnten die Kinder bisher frei den Text wählen, mit dem sie beim Schul- und Landschaftsentscheid antraten. Nun kommt der Regionalentscheid, und da sind drei Texte vorgegeben, aus denen für jedes Kind der Text ausgelost wird, den es dann vor Publikum und Jury lesen muss. Dies sind die Texte, die beim Regionalentscheid gelost werden:

Altersgruppe 3. / 4. Klasse:
- „Kelle speelt Football“ von Brigitte Fokuhl, Nr. 1/5
- „Emil hett dat Been braken“ aus Paul un Emma, Nr. 1/7
- „Mien Frünnenbook“ aus Paul un Emma, Nr.1/10

Altersgruppe 5. – 7. Klasse:
- „De Aadler in`n Höhnerstall“ von Heike Fedderke, Nr. 2/1
- „Wi hebbt tohuus en Katt“ von Hans Wilkens, Nr 2/3
- „De Slötel“ von Leonie Brandt, Nr. 2/4

Altersgruppe 8. – 10. Klasse
- „Sneewittchen un de söven Öllern“ von A. Sonne, Nr. 3/2
- „Friederike un ik“ von Reimer Bull, Nr. 3/3
- „Dükern“ von Frenz Bertram, Nr. 3/7

Viel Spaß beim Üben!

Das abschließende Finale, bei dem dann die Landessieger der einzelnen Altersgruppen ermittelt werden, findet statt am 5. Dezember 20, 15.00 Uhr - Business-Lounge der Wunderino-Arena in Kiel (ehemals Sparkassen-Arena). Bis auf weiteres hoffen wir, diese Veranstaltung wie geplant durchzuführen.

265 allgemeinbildende Schulen hatten sich dieses Mal beteiligt an dem landesweiten Lesewettbewerb „Schölers leest Platt“. Verteilt auf drei Altersgruppen zeigten Kinder aus der 3. – 10. Klasse, wie gut sie vor Publikum mit plattdeutschen Texten umgehen können. Die thematische Spanne der Geschichten reicht vom Beziehungsdrama über Science Fiction bis zur lustigen Tiergeschichte. Insgesamt 20000 Hefte wurden bestellt und kostenlos verschickt.

Gefördert von den Sparkassen und mit Unterstützung des Büchereivereins Schleswig-Holstein führt der Schleswig-Holsteinische Heimatbund in Zusammenarbeit mit den Niederdeutschen Zentren, dem Norddeutschen Rundfunk sowie dem IQSH alle zwei Jahre den landesweiten Lesewettbewerb „Schölers leest Platt“ durch, um Kinder, Eltern und Schulen für die Regionalsprache Niederdeutsch zu sensibilisieren und ein äußerst bedeutsames Stück schleswig-holsteinischer Kultur und Identität zu vermitteln. Schirmherrin ist dieses Mal Bildungsministerin Karin Prien.

Heimat haben in Schleswig-Holstein – Plattdüütsch höört dorto.

Un ik bün dorbi! Veel Spaaß mit „Schölers leest Platt“!

 

Die aktuellen Lesehefte 2019/2020

3. und 4. Klasse

5. bis 7. Klasse

8. bis 10. Klasse